Moldawien

Legende


zum Vergrößern anklicken!

Flagge:
Moldawische Flagge


Fläche: 33.843 km²

Hauptstadt:Chisinau (dt. Kischinau)

Verwaltung: 5 Munizipien

Amtssprachen: Moldauisch (Rumä.)

Währung: Moldauischer Leu (MDL)

Einwohnerzahl:4.455.421

Kfz-Kennzeichen: MD

Geographie/Lage

Moldawien erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung über 350 km und westöstlich über 150 km. Damit liegt es Flächenmäßig im weltweiten Vergleich im hinteren Drittel. Das Kerngebiet liegt größtenteils zwischen den größten Flüssen Dnister Weintrauben
Weintrauben
und Pruth und damit in der historischen Landschaft Bessarabien. Der Norden grenzt an die Podolische Platte der Westukraine. Dort ziehen sich hügelige Ebenen mit lichten Wäldern hin. Das warme, trockene Klima ermöglicht Wein- und Obstanbau im großen Maßstab. Traditionell finden sich in der Region auch einige bekannte süße Dessertweine.

Das Arbeitsgebiet...

der Osteuropahilfe e.V. in Cosnita (Moldawien) ist eine Armenküche. Cosnita liegt ca. 30 km Nordöstlich von der Hauptstadt Chisinau. Der Kontakt dorthin entstand durch gemeinsame Hilfstransporte zu der dort ansässigen christlichen Gemeinde. Daraus entstand 2001 die >>Projektarbeit<< Armenküche. Zweimal im Jahr besuchen wir diese Einrichtung.

Politisch/Wirtschaftliche Lage

Bahnhof in Chisinau Hauptbahnhof in Chisinau

Moldawien lebt vor allem von der Landwirtschaft sowie von der damit verbundenen Industrie. Neben der Landwirtschaft stellen die Textiler-
zeugnisse und kleinere Elektroartikel den Haupt-
exportanteil dar. Bis zu seiner Unabhängigkeit Anfang der 1990er Jahr war Moldawien eine der wohlhabensten Sowjetrepubliken. Seither hat sich wegen des ungelösten Transnistrien-Konflikts (1992) die wirtschaftliche Lage dras-
tisch verschlechtert. Moldawien ist einer der ärmsten Staaten Europas, ein Viertel der Bevölkerung ist in das Ausland abgewandert. 1918 bis 1940 erneut rumänisches Territorium.